Die Sportklasse

MM_2012_Siegerbild_1

Im Jahr 1999 haben wir  an der Wilma-Rudolph-Oberschule begonnen, einen sportbetontes Profil aufzubauen. Seit 2003 gibt es in jedem Jahrgang der Klassen 7 bis 10 eine Sportklasse. Hier erfahren Schülerinnen und Schüler mit besonderen sportlichen Fähigkeiten eine gezielte Förderung in jeweils einer Wahlsportart. Unsere Wahlsportarten sind zur Zeit Schwimmen, Hockey und Rugby für Mädchen und Jungen sowie Fußball nur für Mädchen. In Zusammenarbeit mit Vereinstrainern werden die Mädchen und Jungen gemeinsam und auch jahrgangsübergreifend unterrichtet.

Profilflyer Sport [PDF]

Bei Interesse für unsere Sportklasse muss ein Sichtungstermin für eine Wahlsportart vereinbart werden. Termine zur Sichtung im Anmeldezeitraum erhalten Sie beim Tag der offenen Tür oder im Sekretariat der Schule. Die Schülerinnen und Schüler im Profil Sport haben insgesamt sieben Stunden Sport in der Woche. Vier Stunden werden speziell in der Wahlsportart erteilt. In den weiteren drei Sportstunden findet der normale Sportunterricht der Klasse statt.

Bei Aufnahme in die Sportklasse steht dann im Mittelpunkt des Trainings für die Sportarten Mädchenfußball, Hockey und Rugby die Arbeit mit dem Ball. Dabei gehören Anforderungen wie z.B. Passen, Ballannahme, Dribblings und Finten, das Abschirmen des Balles, sowie das Zweikampfverhalten und die Mannschaftstaktik zum Grundrepertoire. Diese werden dann gefestigt und weiterentwickelt. In jeder Spielsportart werden wichtige Elemente der Individual- und Gruppentaktik vermittelt, wie z.B. das Spiel eins gegen eins, Überzahlangriff und Unterzahlverteidigung, Spielsysteme und vieles Andere mehr.

Im Schwimmtraining geht es neben der Entwicklung der Grundlagenausdauer und Schnelligkeit auch um die Technik der einzelnen Schwimmstile und um die Vorbereitung auf Schwimmwettkämpfe der Vereine und des Schulsportwettkampfprogramms. Das wird in vielfältigen methodischen Angeboten und Trainingsvarianten angesteuert. Das Erlernen des Schwimmens steht nicht im Mittelpunkt der Profilklasse. Alle vier Schwimmstile sollten beherrscht werden und werden im Auswahlverfahren geprüft.

Zu allen Sportarten wird theoretisches Wissen zur Technik und Taktik vermittelt. Die Kenntnisse dazu werden dann z.T. mit Hilfe von Tests überprüft und ergeben die Bewertung im Profilfach Sport.

Um verlässliche Rückmeldungen über die Leistungsfähigkeit in allen Sportarten zu erhalten, nehmen wir an allen Wettkämpfen des Schulsportwettkampfprogrammes in den Sportarten teil. In der Vergangenheit haben die Schulmannschaften der Wilma-Rudolph-Oberschule in vielen Bereichen hervorragende bis herausragende Leistungen erbracht und z. B. im Hockey sogar mehrfach schon den Bundessieger in einzelnen Wettkampfklassen gestellt, d.h. sie wurden in ihrem Jahrgang beste deutsche Schulmannschaft. Im Herbst 2012 wurde unsere Mädchenmannschaft im Fußball Bundessieger. 2018 gewannen zwei unserer Mannschaften Deutscher Meister im Schulrugby. Einen größere sportliche Erfolge gibt es nicht!

Unsere Vereinspartner für die Sportklassen sind zur Zeit:

  • Schwimmgemeinschaft Steglitz 
  • Berliner Rugby-Club BRC 

Auswahlverfahren in Klasse 7 bei Übernachfrage

Wenn du in die Sport-Profilklasse möchtest, musst du einen sportartspezifischen Test (praktische Übungen) durchlaufen. Unter gleichberechtigten Bewerberinnen und Bewerbern entscheidet das Los.

Please publish modules in offcanvas position.