Mittelhof e.V. an der Wilma-Rudolph-Oberschule

Offenes Ganztagsangebot in der Auszeit

Seit Beginn des Jahres 2014 bietet der Mittelhof e. V. erstmals ein Offenes Ganztagsangebot in Kooperation mit einer Integrierten Sekundarschule an.

Die Einrichtung „Auszeit“ im Freizeitbereich der Schule ist täglich ab 07:30 Uhr bis in die Nachmittagsstunden geöffnet und kann von allen Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe I genutzt werden.

Das Angebot ist unentgeltlich und bedarf keiner Anmeldung/Beantragung.

Der gemütliche Aufenthaltsraum befindet sich im Erdgeschoss des Schulgebäudes mit direktem Zugang zu Hof und Grünflächen.

Den Schwerpunkt des Ganztagsangebots bildet die offene Arbeit im schulbezogenen Kontext.

Die „Auszeit“ ist Anlaufpunkt vor Unterrichtsbeginn, während Freistunden und insbesondere im Mittagsband der Schule. Sie lädt zum Entspannen und Verweilen ein und bietet mit Kicker, Billard, Air-Hockey u.v.m. Möglichkeiten, spielerische und strategische Fähigkeiten zu erproben.

Zwei direkt an den Raum angrenzende Computerräume ermöglichen es den Schülerinnen und Schülern, Präsentationen zu erarbeiten und die eigenverantwortliche Nutzung des Internets zu erlernen. Außerdem stehen zwei Arbeitstische für die Erledigung von Hausaufgaben, Einzel- und Gruppenarbeiten zur Verfügung.

Ein von Schülerinnen und Schülern eigenständig geführter Verkauf von Süßigkeiten und kleinen Leckereien fördert den Bezug zu Geld und somit das eigenverantwortliche Handeln.

Projekte und Workshops

Ein Teilbereich der offenen Arbeit stellt das Angebot von Projekten und Workshops in unterrichtsfreien Zeiten sowie in Absprache mit den Lehrkräften dar.

Die Angebote reichen von geschlechtsspezifischer Arbeit zur Selbst- und Fremdwahrnehmung über tanz- und theaterpädagogische Projekte bis hin zu Workshops, die einen aktuellen Bezug zur Lebenswelt der Jugendlichen haben.

Schulalltag und Soziales Training

Die pädagogischen Fachkräfte stehen den Lehrerinnen und Lehren der Sekundarstufe I am Vormittag nach Absprache unterstützend zur Seite. Dies kann der individuellen Förderung von Schülerinnen und Schülern besonders dienen und Gruppenarbeiten in differenzierter Form ermöglichen.

Auszug aus dem Trägerleitbild: Der Mittelhof e.V.

Der Mittelhof ist seit mehr als 60 Jahren ein offener und lebendiger Ort für die vielfältigen Anliegen und Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger aller Generationen und Kulturen. Er bietet Raum für Begegnung, Bildung, Betreuung und Kultur und bildet die Grundlage für kooperatives, vernetzendes und vermittelndes Handeln in der Region. Als anerkannter Träger der Jugendhilfe vereinigt der Mittelhof unter seinem Dach auch eine Vielzahl von Angeboten der offenen Kinder- und Jugendarbeit, von Kindertagesstätten und seit 2005 auch von Betreuungsangeboten in Kooperation mit Schulen.

In den Schulkooperationen richten wir unsere Arbeit auf den Ganztag aus und lassen so Entspannungs- und Lernsituationen für die Schülerinnen und Schüler im Wechsel stattfinden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Mittelhofs arbeiten sowohl im Unterricht als auch im Freizeitbereich der Kinder. So können Themen, Projekte und Schwerpunkte aus dem Unterricht auch am Nachmittag aufgegriffen werden. Unsere pädagogischen Fachkräfte berücksichtigen die individuellen Lebenssituationen der Kinder und ihrer Familien und entwickeln daraus differenzierte Bildungsziele und –angebote. Die Einzigartigkeit jedes Kindes ist unsere Herausforderung.

Please publish modules in offcanvas position.