Abschlüsse der ISS am Ende der 10. Klasse

Abschlüsse der Integrierten Sekundarschule am Ende der 10. Klasse: 

Berufsbildungsreife - BBR  
Erweiterte Berufsbildungsreife - eBBR 
Mittlerer Schulabschluss - MSA
Mittlerer Schulabschluss mit der Berechtigung zum Übergang in die gymnasiale Oberstufe – MSA (OG)

Erweiterte Berufsbildungsreife /  Mittlerer Schulabschluss 

Beide Abschlüsse basieren auf zwei "Säulen":
- den Jahrgangsnoten der 10.Klasse entsprechend der Abschlussbedingungen der Integrierten Sekundarschule
- dem Prüfungsteil
 

Teilnahme an den Prüfungen

Verpflichtend für alle Schüler, die den BBR am Ende der 9. Klasse erreicht haben
Freiwillige Meldung für die, die den BBR nicht bestanden haben
 

Prüfungskomponenten
5 Prüfungen in vier Fächern

Deutsch                                    schriftlich
Mathematik                               schriftlich  
1. Fremdsprache                      schriftlich + mündlich
Prüfung in besonderer Form    Präsentation


Prüfung in besonderer Form / Präsentationsprüfung
Mögliche Fächer

Alle Fächer außer Deutsch, Mathematik, Englisch und Sport
 
Form
Gruppenprüfung mit bis zu vier Schülerinnen oder Schülern
Einzelprüfung nur auf Antrag
Die Prüfung dauert 15 Minuten pro Schüler/in

Themenwahl

• Thema entstammt dem Rahmenplan der Sekundarstufe I
• keine Wiederholung des Unterrichtsstoffes
• eigene Problemstellung
• Die Beantwortung der Fragestellung erfolgt mit Hilfe einer Recherche
• Das Thema muss konkret sein/ eindeutige Fragestellung
• Das Thema wird in verschiedenen Teilaspekten diskutiert
• Schüler sollen sich einen realistischen Zeitrahmen setzen
• Das Thema muss vom Umfang her während der Prüfung vollständig darstellbar sein
 

Präsentation

Zum Beispiel:
 Freier Vortrag
 Vortrag mit Thesenpapier
Experiment
 Darstellung und Demonstration einer praktischen Projektarbeit
 Foliendarstellung
Computerpräsentation
 Plakat
 Tonband- und Videoproduktion
 

Abschluss eBBR
Prüfung (auf eBBR-Niveau)

 • in keiner Prüfung die Note „6“
• alle Prüfungen mindestens die Note „4“
• Ausgleich nur einer „5“ durch eine „3“
 

Jahrgangsteil

• Keine E-Kurse in LDU-Fächern nötig (LDU-leistungsdiff. Fächer)
• Notenpunkte in D,M,E,Ph (LDU-Fächer) auf G-Niveau umrechnen
• In allen Fächern mind. Note 4,
• (keine 6, keine 2 X5 oder o.B. in D,M,E)
 
 

Abschluss MSA
Prüfung (auf MSA-Niveau)

• in keiner Prüfung die Note „6“
• alle Prüfungen mindestens die Note „4“
• Ausgleich nur einer „5“ durch eine „3“
Jahrgangsteil
• 2 x E-Kurse in den LDU-Fächern
• LDU-Punkte auf Noten des E-Niveaus umgerechnet
• mindestens Note 4
• keine Note 6
 

Abschluss MSA (OG)
Prüfungsteil

in keiner Prüfung die Note „6"
alle Prüfungen mindestens die Note „4“
Ausgleich nur einer „5“ durch eine „3“
 Jahrgangsteil
3 x E-Kurse, davon 2 aus D,M,E
LDU-Punkte auf E-Niveau umgerechnet
mind. 3 x Note 3, 2 x aus D,M,E
Notendurchschnitt 3,0 
 

Zeitplan Prüfungen 10. Jahrgang 2014/15

Beginn der Vorbereitungszeit   09. Februar 2015
Präsentationsprüfung   25./26./27. März 2015

Schriftliche Prüfungen

Deutsch  Freitag, 08. Mai 2015
Mathematik  Montag, 11. Mai 2015
Englisch  Mittwoch, 13. Mai 2015

 

Mündliche Prüfung

Englisch  20./21./22. Mai 2015
                

Wie müssen die Jahrgangsnoten 10 aussehen?

  • Mindestens 84 Punkte, NLDU-Fächer 42
  • LDU-Fächer mindestens 7 Notenpunkte
  • NLDU-Fächer 2 x 7 Notenpunkte, sonst mindestens 4 Notenpunkte
  • nur einmal die Note ungenügend
  • zwei Unterschreitungen möglich, aber nur eine in den Fächern Deutsch, Mathematik oder 1. Fremdsprache.


Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in der  Sek I VO (Verordnung).

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Klassenlehrerinnen und -lehrer oder an die Mittelstufenleitung.

Please publish modules in offcanvas position.