Elternvertretung an der Wilma-Rudolph-Oberschule

Wer sind wir und was möchten wir erreichen?

Unser Wunsch und Ziel ist es, gemeinsam mit der Schule für eine gute und erfolgreiche Schulzeit unserer Kinder zu sorgen. Durch gemeinsame Aktivitäten und Veranstaltungen wollen wir ein aktives Schulleben positiv prägen und erhalten.

Das Berliner Schulgesetz gibt den Eltern mit der Bildung einer Elternvertretung die Möglichkeit, sich als Gesamtelternvertretung (GEV) zusammenzusetzen, um Informationen auszutauschen. Die GEV besteht aus allen gewählten Elternvertreter/-Innen der Klassen. Das heißt, je 2 pro Kerngruppe/Jahrgangsgruppe - bis zum 11. Jahrgang sowie Eltern der noch nicht volljährigen Schüler/-Innen in den Jahrgängen 12 und 13.
Aus ihrer Mitte wird der Elternsprecher oder die Elternsprecherin und mindestens zwei Stellvertreter/-Innen gewählt.

Die GEV trifft sich regelmäßig und hält auch intensiv Kontakt zur Schulleitung und zu den den Schülern und Schülerinnen.

Durch die beratende Anwesenheit in den zahlreichen schulischen Gremien haben wir Eltern ferner die Möglichkeit, die Schule aus einer anderen Sichtweise zu erleben und kennenzulernen.

Rechtliche Grundlagen

Nach dem Schulgesetz sind Elternvertreter/-Innen Mitglieder der Schulkonferenz (§ 75 ff), in der Gesamtkonferenz der Lehrkräfte (§ 79), in der Schüler/-Innenvertretung( § 85) und in den Fachkonferenzen und Klassenkonferenzen (§ 80 und 81). In den Fachkonferenzen nehmen sie beratende Funktionen wahr.
Die Mitwirkung der Erziehungsberechtigten in Elternversammlungen und der Gesamtelternvertretung ist in den § § 88 - 90 geregelt.

Unter Rechtsvorschriften Schule finden Sie den Gesetzestext zum Nachlesen.


GEV-Vorstand 2017/2018: 

Dagmar Laser (Vorsitzende)

Falko Hinz (8.3)

Anne Janthur (8.5)

Karla Steinert-Thys (10.2)

Jacqueline Celiker (10.2)

Tom-Michael Thamm (13. Jahrgang)

 

Elternvertreter/innen in der Schulkonferenz: (ab 2016 für 2 Jahre)

Dagmar Laser, Astrid Claassen, Ralf Kowalewski und Tom-Michael Thamm

 

Protokoll der GEV 2016/2017:

Protokoll-der-1.-GEV-vom-4.10.16.pdf

Protokoll-der-2.-GEV-vom-12.1.17.pdf

Schulleitung-2.-GEV-vom-12.1.17.pdf


Weitere Informationen:

Schulpsychologischer Dienst

Für unsere Schule ist neben den Sozialpädagog/Innen vorort die externe Schulpsychologin Frau Kreische als Ansprechpartnerin Probleme und Sorgen in der Schule zuständig.

Ihr Standort ist:
Dessauer Str. 49-55
12249 Berlin
Tel: 90299 - 25 72
Fax: 90299 - 2602

 

Sucht- und Drogenberatung

Es besteht die Möglichkeit, dass sich Jugendliche unserer Schule als Multiplikatoren für das Projekt: Suchtprävention ausbilden lassen können. Ansprechpartner ist der Koordinator für schulische Suchtprävention im Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf, Herr Ralf Hepprich.

Kontakt zu Herrn Hepprich: Tel: 90299-6134 oder

Weitere Informationen können Sie beim GEV-Vorstand oder der Schulleitung erhalten.


Gewaltprävention - Trainingsraummodell

Um schneller auf Störungen des Unterrichts durch Verhaltensauffälligkeiten zu reagieren und die Eltern ggf. schneller einbeziehen zu können, wird seit Beginn dies Schuljahres 2009/2010 in den 7. und 8. Klassen das Trainingsraummodell angewendet.

Bei Fragen dazu können Sie sich an ihre Elternvertreter, den GEV-Vorstand, die Schulleitung oder die Sozialpädagogen wenden.

 

Schülerfirmen an der Wilma-Rudolph-Oberschule

Seit vielen Jahren gibt es an unserer Schule das Projekt Schülerfirmen.
Unter dem Motto "Learning by Doing" gründen die Schüler ihr eigenes Unternehmen, mit dem sie während eines Schuljahres auf dem freien Markt tätig sind.

Dieses Projekt wird von dem Bundesministerium für Wirtschaft, in Berlin von der Senatsverwaltung für Wirtschaft gefördert.
Betreut wird es von der JUNIOR gGmbH Köln. Näheres erfahren Sie  unter www.juniorprojekt.de.

 


Weitere Themen: 

Schränke in den Fluren

Wer sich einen Schrank mieten möchte, wendet sich bitte an das Sekretariat. Dort gibt es entsprechende Bestellvordrucke von der Firma Astra Direkt.Leasing & Service GmbH. Die monatlichen Kosten belaufen sich bei 1,80€ bzw. 2,50€ je nach Schrankgröße.  

Bei Klassenumzügen innerhalb der Schule (zum Schuljahreswechsel) kann im Sekretariat ein Vordruck zum Schranktausch abgeholt werden, welches ausgefüllt der Firma Astra dann von den Eltern zugesandt werden kann. Es geht aber auch formlos. Wichtig ist die Vertragsnummer zu nennen.

In der Schul-und Hausordnung steht zum Thema Flurschränke Folgendes:
"Im eigenen Interesse dürfen nur Gegenstände und Kleidungsstücke mitgebracht werden, die für den Unterricht, für die Durchführung der schulischen Veranstaltung oder im Rahmen der ergänzenden Betreuung erforderlich sind. Das Land Berlin leistet für die Beschädigung oder das Abhandenkommen anderer Gegenstände, insbesondere von Mobiltelefonen, Wertgegenständen und für den Schulbesuch unangemessen wertvoller Bekleidung keinen Schadenersatz."

Zu ergänzen ist, dass alle Gegenstände, die im verschlossenen Spind aufbewahrt werden, dann über die Hausratsversicherung versichert sind, wenn die Eltern, bzw. die volljährigen Schüler/Innen den Schrank Ihrer Versicherung gemeldet haben.

 

Beteiligung der Eltern an den Kosten für Lernmittel

Gemäß Lernmittel-VO von 2003 müssen die Eltern Schulbücher und andere Lernmittel im Wert von 100 Euro im Schuljahr selbst bezahlen. Die rechtliche Grundlage finden Sie unter: Lehr und Lernmittel

Die Eltern können auch an dem Lernmittelfonds der Schule teilnehmen, dann zahlen sie 25€ an die Schule und erhalten die Bücher leihweise.

 

Schul- und Hausordnung

Eine Schul- und Hausordnung wurde in einer Arbeitsgruppe der Lehrkräfte unter Verwendung von Anregungen der Eltern erarbeitet und von der Schulkonferenz angenommen. Sie ist den Schüler/-Innen ausgehändigt worden und auf der Homepage zu lesen.

 

AV (Ausführungsvorschrift) Veranstaltungen in der Schule, z. B. Wandertage, Klassenfahren etc.

Den Text der Verordnung finden Sie unter: AV Veranstaltungen

 

Schulprogramm

Das überarbeitete Schulprogramm finden Sie unter Wilma-Rudolph-Schulordnung. Weitere Einzelheiten zur Schulprogrammentwicklung finden Sie in § 8 des Schulgesetzes. Unter Landesinstitut für Schule und Medien (Lisum) finden Sie die Broschüre "Stationen auf dem Weg der Schulprogrammentwicklung" unter "Veröffentlichungen". Neuerungen sind unter der Rubrik Schulinfo zu finden!

 

Mittlerer Schulabschluss (MSA)

Informationen dazu finden Sie unter Abschluss an der integrierten Sekundarschule

Die Ergebnisse im einzelnen finden Sie unter Landesinstitut für Schule und Medien (Lisum)

Interessante Links:


Letzte Bearbeitung am: 04.12.2017

Kontakt

Wilma-Rudolph-Oberschule
Bezirk Steglitz-Zehlendorf
Am Hegewinkel 2a
D-14169 Berlin

Tel: +49 30 90299 6464/6794
Fax: +49 30 90299 6766
eMail:

Anmeldung

Please publish modules in offcanvas position.