Work for Peace 2009

work_for_peace_2009 Einen Tag arbeiteten viele unserer Schülerinnen und Schüler in Betrieben und sammelten ihren Verdienst für eine Spende für Kinder und Jugendliche aus Ghana, Mosambik und Namibia. Stolze 2416,10 € kamen zusammen! 

Herzlichen Glückwunsch zu eurem Erfolg.

work_for_peace_2009 Nun schon im dritten Jahr haben alle achten Klassen an Tagen, an denen unsere Schulabgänger ihre mündlichen Prüfungen haben, ihre Arbeitskraft für Kinder in Afrika eingesetzt. Sie haben die beachtliche Summe von 

2416,10€

erarbeitet, in dem sie ihren Eltern, Nachbarn oder Bekannten in Haushalt oder Garten halfen, oder in dem sie in einem Laden, einem Büro oder in einer Werkstatt Hilfsarbeiten erledigten. Ihre Arbeitggeber haben dann das Geld direkt an Work for Peace überwiesen. Wir danken allen unseren Schülern, die sich mit freiwilligem Engagement in ihrer Freizeit so für ein bedeutendes und für viel, viel mehr Kinder lebensnotwendiges Projekt eingesetzt haben.

Wer Interesse hat und einen solchen Aktionstag durchführen möchte kann sich beim Work-for-peace-Team des Welfriedensdienstes melden: Tel. 030/-253 990-20/-21, e-mail: oder unter www.work-for-peace.de

 

WORK FOR PEACE 2008

 

spendeafrika2007

Dies war ein besonderer Tag – jobben gehen für Afrika. Etwas tun, was ungewöhnlich ist. Die Gemüter wachrütteln für eine Sache, die persönlichen Einsatz abverlangt und damit einen neuen Zugang schafft für Dinge, die wir kaum noch emotional erfassen können. All die Schrecklichkeit und Armut, all die traurigen Schicksale vieler Kinder und Jugendlicher, die keine Eltern, keine Schulausbildung, kein Zuhause haben.

Einen Tag

gingen Schüler der Klassen 10.4 und 10.6  nicht in die Schule, sondern arbeiteten in den verschiedensten Betrieben. Ob Bioladen, Tierarztpraxis oder Autowerkstatt – mit ca. 6 – 8 Stunden konnte man in die Arbeitswelt hineinschnuppern und tun, was notwendig war und es hatte sich gelohnt:

1732 €

kamen an diesem Tag für Afrika zusammen. Damit werden Projekte des Weltfriedensdienstes im Rahmen der Schüleraktion für Afrika „Work for peace“ gefördert. Wem kommt das Ganze zugute? In einem Township von Namibia werden Tagesmütter unterstützt, um den Kindern eine nette Umgebung zu ermöglichen und sie auf die Schule vorzubereiten. Oder in Ghana und Mosambik erhalten Mädchen und Jungen die Chance auf eine solide berufliche Ausbildung.

G. Schmidt-Medow

 

Kontakt

Wilma-Rudolph-Oberschule
Bezirk Steglitz-Zehlendorf
Am Hegewinkel 2a
D-14169 Berlin

Tel: +49 30 90299 6464/6794
Fax: +49 30 90299 6766
eMail:

Anmeldung

Please publish modules in offcanvas position.