Sportnews 2015

Hockey Mädchen 20158.Platz bei Jugend trainiert für Olympia

Mit einem lachenden und mit einem weinenden Auge kann man die erreichte Platzierung betrachten. Der Turnierverlauf war insgesamt etwas unglücklich. Bei keinem einzigen Spiel sind wir in Führung gegangen.

Im ersten Spiel gegen die Auswahl aus Schleswig-Holstein lagen wir schon nach drei Minuten mit 0:1 zurück. Es reichte dann noch zu dem hochverdienten Ausgleich.
Im zweiten Spiel gegen die Landesvertretung aus Bremen lagen wir schon in der ersten Minute mit 0:1 hinten. Immerhin konnten wir dieses Spiel komplett drehen und gewannen noch mit 3:1.
Im letzten Gruppenspiel l( gegen Niedersachsen ) lagen wir mit 0:2 hinten und schafften zwar dann den Ausgleich, aber schließlich gingen wir mit einer 2:3 Niederlage vom Platz.
Im Viertelfinale dann unsere bis dahin beste Leistung. Gegen einen potentiellen Titelaspiranten – Sportschule Potsdam – schafften wir in der regulären Spielzeit ein 0:0. Damit ging es ins Neunmeterschießen. Hier unterlagen wir leider.
Im anschließenden Spiel gegen die Vertretung aus Nordrhein-Westfalen war dann die Luft raus. Wir verloren mit 0:4.
Im letzte Spiel- wiederum gegen Niedersachsen – war uns das Glück wahrlich nicht hold. Zwei Lattentreffen und Chancen in fast schon unendlicher Zahl reichten nicht zum Sieg. Durch ein Eigentor verloren wir mit 0:1.
Trotzdem dickes Lob und große Anerkennung; denn bis auf drei Spielerinnen können sich alle anderen Hoffnungen für eine mögliche Teilnahme im nächsten Jahr machen. Vielleicht läuft es dann insgesamt etwas glücklicher und besser.

Es haben gespielt:
Julia Eckhoff, Marla Wiesner, Stella Schreiber, Maja Schneidewind, Julia Lewitzke, Chantal Hartwig, Mieke Schiemann, Luca Schell und Lena Schulze

Maedchen Berliner Meister 2015Berliner Meister im Mädchenfußball

Nach 2011, 2012, 2013 und 2014 sind unsere Mädchen auch in diesem jahr wieder Berliner Meister im Mädchenfußball geworden. Unter schwierigsten Bedingungen ( 35 Grad im Schatten ) und ohne Auswechselspielrinnen haben unsere Mädchen bis zum Umfallen gekämpft und hochverdient gewonnen. Wir beherrschten das Spielgeschehen und gingen nach 10 Minuten durch Luca in Führung. In der Folgezeit besaßen wir eine Vielzahl von Chancen, aber entweder war Aluminium im Weg oder der Ball fand auch bei den größten Chancen nicht den Weg ins gegnerische Tor.

Bis zur Halbzeit hatten wir keinen einzigen Torschuss auf unser Tor bekommen. Gleich zu Beginn der 2.Halbzeit zappelte dann völlig überraschend der Ball im
Netz bei uns. Ein Weitschuß schlug bei uns im Dreiangel ein. Die gegnerische Mannschaft bekam etwas Oberwasser und spilete nun mutiger nach vorne. Bei uns machte sich mittlerweile ein gewisser Kräfteverschleiß bemerkbar. Fast wären wir sogar noch mit dem zweiten Schuss der gegnerischen Mannschaft in den Rückstand geraten. Aber Lara war mit den Händen noch dran und lenkte den Ball an die Latte. Zwei Minuten vor Schluß beendete Luca mit ihrem Schuss zum 2:1 die
Zitterpartie!!
Herzlichen Glückwunsch Mädchen und ein großes Lob an euch!!! Am 7.9. und 8.9. sind wir in Wannsee im Trainingslager.

 

WK III Jungen  Mädchen Sieger 2015   2x Berliner Hockeymeister/-innen

Unsere Hockeymannschaften des Wettkampf III (unter 15 Jahre) der Mädchen und Jungen sind heute beide Berliner Schulhockeymeister in der Halle geworden. Die Mädchen besiegten beim Endspieltag des Schulhockeys in der Schöneberger Sporthalle die Mannschaft der Poelchau-Oberschule im Siebenmeterschießen mit 3 : 2 , während sich die Jungen gegen das Werner von Siemens-Gymnasium mit 2 : 0 durchsetzten. Betreut wurden beide Mannschaften durch unseren Hockeytrainer Aljoscha Tews.

Berliner Meister im Fußball Wettkampf 0 der Jungen

Temperaturen um die 15°C und Sonnenschein. Beste Bedingungen auf dem Sportplatz Vorarlberger Damm für ein würdiges Berlin-Endspiel im Wettkampf O. In der 1. Halbzeit war die Wilma-Rudolph-Oberschule die deutlich bessere Mannschaft. Nach 45 Minuten stand es 5:0. In der 2. Halbzeit konnte auch das OSZ Lotis besser mithalten und wenigstens einen Ehrentreffer erzielen. Endstand nach 90 Minuten - 5:1! Damit das bessere Ende für die Wilma-Rudolph-Oberschule in diesem Jahr! Herzliche Glückwünsche vom Schul-Fußball-Arbeitskreis an den Sieger und die Platzierten.

Torfolge: 1:0 2min Florian Medrane, 2:0 13min Florian Medrane, 3:0 17min Nikolai Kitzing, 4:0 22min Florian Medrane, 5:0 30min Nikolai Kitzing, 5:1 82min Özgül Demija
Viertelfinale-Ergebnisse vom 6. November 2014: Fritz Karsen Schule gegen Wilma Rudolph Oberschule 4:5 n.11m – 0:0/0:0
Halbfinale-Ergebnisse vom 21. November 2014: Wilma-Rudolph-Oberschule gegen OSZ Bürowirtschaft II 6:5 n.11m -0:1/2:2

Glückwunsch Jungs!!!

Mit einem souveränen Sieg ist uns die Revanche gegen den letztjährigen Finalgegner, OSZ Lotis, gelungen. Nach einer halben Stunde führte unsere Mannschaft schon 5:0. In den ersten 30 Minuten haben wir konsequent und diszipliniert gespielt und unsere Chancen auch gut genutzt. Damit war die Partie eigentlich frühzeitig entschieden. Zur zweiten Halbzeit wurden viele Auswechselungen vorgenommen, was dem Spielfluss zum einen ein wenig hemmte; zum anderen war die Luft angesichts des Ergebnisses auch raus. Insofern konnte das Spiel in der zweiten Halbzeit nicht mehr mit der Qualität der ersten Halbzeit mithalten.
Folgende Spieler haben gespielt: Jeske; Justin, Kitzing; Nicolai, Sae-Chew; Dominique, Polzin; Hagen, Freitag; Alexander, Wiesner; Nico, Groß; Nico
Schulze; Justin, Medrane; Florian, Niemand; Marcel, Kemnitz; Jan, Rehländer; Arne, Fuchs; Atreju, Gohlke; Adrian Blume: Marc

Kontakt

Wilma-Rudolph-Oberschule
Bezirk Steglitz-Zehlendorf
Am Hegewinkel 2a
D-14169 Berlin

Tel: +49 30 90299 6464/6794
Fax: +49 30 90299 6766
eMail:

Anmeldung

Please publish modules in offcanvas position.