Malik und Sofian

thumb_maliksofianVon wegen Herthas Talente sind alles nur Chaoten. Malik Fathi (23) und Sofian Chahed (24) haben als Jungprofis vor vier Jahren sogar ihr Abitur gebaut. Und der KURIER begleitete die beiden Musterschüler in ihre alte "Penne", die Wilma-Rudolph-Oberschule in Zehlendorf.

 

 

Herthas Jungprofis Malik Fathi und Sofian Chahed besuchen ihre alte Schule, die Wilma-Rudolph-Oberschule

(Der folgende Text sowie die Fotos wurden uns dankenswerterweise vom BERLINER KURIER zur Verfügung gestellt.)

Von wegen Herthas Talente sind alles nur Chaoten. Malik Fathi (23) und Sofian Chahed (24) haben als Jungprofis vor vier Jahren sogar ihr Abitur gebaut. Und der KURIER begleitete die beiden Musterschüler in ihre alte "Penne", die Wilma-Rudolph-Oberschule in Zehlendorf.

msschuelersportplatz

Die Umarmungen sind herzlich. Kein Getue, weil aus ehemaligen Schülern nun Promis geworden sind. Ihr ehemaliger Sportlehrer Helmer Weidner: "Als Hertha-Spieler hätten Malik und Sofian genug Ausreden gehabt, hier und da kürzer zu treten. Aber das haben sie nie gemacht. Sie haben sich auch nie für wichtiger als andere gehalten." So trällerten Malik und Sofian sogar im Schulchor mit.

Als die zwei durchs Schulgebäude schlendern, tippen sich die Kids gegenseitig an, sind sich aber schnell einig, zwei Hertha-Spieler erkannt zu haben. "Hier ist ja noch mein alter Spind", zeigt Malik erfreut auf einen Metallschrank. Gegenüber hat bei einer 7. Klasse gerade der Englisch-Unterricht begonnen. Malik und Sofia öffnen die Tür und sitzen plötzlich mitten bei den Schülern. Einige davon spielen selbst Fußball und lassen die beiden ohne Autogramme nicht wieder aus dem Raum.

maliksofian
msschule
msklasse

Malik Fathi und Sofian Chahed

Malik und Sofian mit unserer Sportklasse

malikpoetting
sofianweidner
malikdoris

Malik und sein ehemaliger Fußball-Coach

 

Malik und seine ehemaligen LehrerInnen

sofianschueler sofianschreibt sofianfliesen

Hier fängt es an , ...

so müsst ihr arbeiten, ...

dann werdet ihr erfolgreiche Abiturienten.

Weiter geht's zur Sporthalle, wo sich die Jungs der 8. Klasse gerade auf den Unterricht vorbereiten. Ihr ehemaliger Sport- und Bio-Lehrer Rainer Schmidt-Pötting muss schmunzeln, als sich die Jungs beim Schildern ihrer Fußballkünste übertreffen. "Als ich Malik einst fragte, ob er Fußballspielen kann, antwortete er dagegen ganz bescheiden: Ich glaube schon." Die Sonne lockt auf den Schulsportplatz. Vorbei geht es an einer Fliesenwand, wo sich der Abi-Jahrgang 2003 verewigt hat. "Was, so eine Kritzelschrift hatte ich da noch?", staunt Chahed über seinen Namenszug. Er hat das Abi mit der Note 2,8 abgeschlossen, Malik schaffte sogar eine 2,7.

msstart mshalle1 mshalle2
msklassesportplatz msklasse malikenglisch

"Durch Schule und Fußball hatten wir fast immer einen 10-Stunden-Tag. Aber es hat sich ja gelohnt", so Fathi, der die Schule sogar finanziell aus eigener Tasche unterstützt. Helmer Weidner: "Für unsere sportbetonten Kurse müssen wir auch Trainer von außerhalb bezahlen. Als wir Malik um Hilfe baten, hat er sofort zugesagt." Toll, dass starke Charaktere auch Geld und Ruhm verkraften.

Berliner Kurier, 06.09.2007

Klicken Sie hier, wenn Sie mehr über unseren Sportunterricht und unsere Sportklassen wissen wollen.

Kontakt

Wilma-Rudolph-Oberschule
Bezirk Steglitz-Zehlendorf
Am Hegewinkel 2a
D-14169 Berlin

Tel: +49 30 90299 6464/6794
Fax: +49 30 90299 6766
eMail:

Anmeldung

Please publish modules in offcanvas position.